DDr. Oliver Ploder
Zahnimplantate
Künstliche Zahnwurzeln
Zahnimplantate
Kieferkorrektur
Orthognate Chirurgie
Orthognate Chirurgie
Ästhetische Korrektur
Gesichts-Chirurige
Gesichtschirurige
Spezialgebiet
MKG-Chirurgie
MKG-Chirurgie

Orthognathe Chirurgie

Orthognathe Chirurgie

Mit dem Begriff orthognathe Chirurgie (auch kiefer­ortho­pädische Chirurgie genannt) beschreibt man die chirurgische Korrektur von Fehlstellungen der Kiefer- und Gesichtsknochen (verkehrter Überbiß, Vogelgesicht, Schiefgesicht etc.). Dr. Ploder zählt im deutsch­sprachigen Raum zu einer der renommiertesten Chirurgen auf diesem Gebiet. Patienten aus ganz Österreich aus Teilen Deutschlands und der Schweiz werden von ihm operiert. Bevor eine Operation erfolgen kann, werden die Patienten zumeist von einem KieferorthopädenIn mit einer Zahnspange für eine gewisse Zeit (ca. 1-2 Jahre) vorbehandelt. Dabei werden die Zahnbögen im Ober- und Unterkiefer ausgeformt (Engstände und Lücken geschlossen) und die beiden Kieferhälften gesondert für die spätere Operation vorbereitet. Beim orthognathen Eingriff werden im Rahmen eines stationären Aufenthalts in Narkose der Ober- und/oder der Unterkiefer in die richtige Position gebracht (orthos = regelrecht und gnathos = Kiefer). Falls aus ästhetischen Gründen erforderlich wird auch eine Kinnkorrektur durchgeführt, wenn das Kinn zu prominent oder fliehend erscheint.

Kieferkorrektur
Kieferkorrektur
Kieferkorrektur
Kieferkorrektur
Kieferkorrektur